Seiteninhalt
13.05.2022

Jubiläumskonzert des Fördervereins der Jugendmusikschule

Mit zwei Jahren coronabedingter Verspätung kann der Verein der Freunde und Förderer der Jugendmusikschule Leonberg (JMS) nun endlich sein 25-jähriges Jubiläum feiern und lädt zum Jubiläumskonzert in der Stadthalle am Sonntag, 22. Mai, ein.

Konzert mit Musik  Jugendmusikschule

© Jugendmusikschule

 

Cinema in Concert

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Am Sonntag, 22. Mai, um 17 Uhr, feiert der Förderverein der Jugendmusikschule Leonberg sein 25-jähriges Bestehen in der Stadthalle. Mit einem "Cinema in Concert" werden von den städtischen Jugendmusikschul-Ensembles in verschiedenen Besetzungen wie dem Kammerorchester, dem Jugendsinfonieorchester und dem Sinfonieorchester Leonberg bekannte Filmmusik-Stücke zum Besten gegeben. 


25 Jahre Förderung musikalischer Erziehung

Eine der Hauptaufgaben des Vereins ist die Beschaffung und Finanzierung von Instrumenten für den Schulbetrieb wie auch die Unterstützung bestehender und künftiger Projekte der JMS. Seit seiner Gründung im Jahr 1995 konnte der Förderverein Instrumente im Wert von mehr als einer viertel Million Euro beschaffen, darunter zwei Flügel, ein Klavier, ein Cembalo, zwei Marimbaphone, Percussion-Instrumente, Streichinstrumente sowie Blasinstrumente.

Für das Instrumentenkarussell, das jungen Musikinteressierten dabei hilft, ihr Wunschinstrument zu finden, hat der Förderverein Instrumente in kindgerechter Größe angeschafft. Auch die Ausstattung der Instrumentalklassen am Albert-Schweitzer- und Johannes-Kepler-Gymnasium sowie an der Marie-Curie-Schule ist durch den Verein gelungen.

Der Förderverein und alle seine Unterstützerinnen und Unterstützer sind also nicht mehr wegzudenken für den Erhalt der JMS Leonberg. Das Jubiläumskonzert bietet einen Querschnitt durch die gesamte Bandbreite der Jugendmusikschule und der gelungenen Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer der Jugendmusikschule Leonberg. 

Karten an der Abendkasse

Der Eintritt zum Jubiläumskonzert ist frei. Die kostenlosen Tickets gibt es an der Abendkasse in der Stadthalle.