Seiteninhalt

Datenschutzerklärung

Wir, die Stadt Leonberg, Belforter Platz 1, 71229 Leonberg, Telefon 07152 990-0, E-Mail info@leonberg.de, (im Folgenden "wir/unser(e)"), nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutzgrundverordnung, (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Die folgenden Erläuterungen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten.

 

Unser Impressum finden Sie hier »

 

Elektronische Kommunikation mit der Stadtverwaltung


Hinweise zum E-Mail-Verkehr

Der Einsatz von E-Mail an nahezu jedem Arbeitsplatz der Stadtverwaltung soll Ihnen die Möglichkeit bieten, schnell und unbürokratisch Kontakt mit uns aufzunehmen. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ansprechpersonen, im Bürgerservice, beim jeweiligen Thema sowie über die Suchfunktion (Volltextsuche).

Folgende Punkte sollten Sie beim Verwenden der elektronischen Post beachten:
  • Der Mailservice der Stadtverwaltung Leonberg wird für dienstliche Zwecke betrieben. Eine Kennzeichnung der Empfängeradresse - wie dies im Postverkehr möglich ist (mit Zusätzen von "zu Händen von" oder "persönlich") - kann im Mailverkehr nicht angebracht werden. Eingehende Mitteilungen werden deshalb stets als dienstliche Nachrichten betrachtet.
  • Der E-Mail-Verkehr mit der Stadtverwaltung erfolgt grundsätzlich unverschlüsselt. Das bedeutet, dass der Inhalt Ihrer Nachricht von Dritten gelesen oder verfälscht werden könnte. Daten, die dem Datenschutz unterliegen (personenbezogene Daten, wie z.B. Name, Anschrift, Geburtsdatum) können wir daher grundsätzlich nur per Fax oder auf dem Postweg versenden, nicht aber per E-Mail.
    Falls Sie uns vertrauliche Informationen senden möchten, bitten wir Sie daher ebenfalls, hierzu die Briefpost zu verwenden.
     
  • Für alle Verfahren nach der europäischen Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR) steht abweichend hiervon die elektronische Kommunikation über die virtuelle Poststelle der Stadtverwaltung zur Verfügung. Auf diesem Wege kann jedoch ausschließlich im Rahmen der betreffenden Verfahren verschlüsselt elektronisch kommuniziert werden. Ebenfalls ausschließlich für diese Verfahren können Dokumente, bei denen eine persönliche Unterschrift erforderlich ist, auf Wunsch qualifiziert digital signiert und auf elektronischem Weg verschickt werden.
     
  • Unabhängig davon, ob Sie via VPS oder einfacher E-Mail mit uns kommunizieren, können wir derzeit nur elektronisch eingereichte Dokumente bearbeiten, die in den folgenden Formaten an uns gerichtet werden: Portable Document Format (.pdf), Rich Text Format (.rtf), Microsoft Word (.doc), Textdateien im Format ANSI (.txt), Tagged Image File Format (.tif), Joint Photographic Experts Group (.jpeg; .jpg), Graphics Interchange Format (.gif).
     
  • Aus Sicherheitsgründen werden ausführbare Datei-Anhänge unter anderem in folgenden Formaten vor der Speicherung im Postfach gefiltert: .exe, .com, .bat, .cmd, .pif., .reg, .lnk, .js, .vbs, .vbe, .scr, .msi, .dll, .ocx. Der Nutzer wird in diesen Fällen benachrichtigt, dass ein Mailanhang ausgefiltert wurde.


Virtuelle Poststelle (VPS)

Datenschutzerklärung zur Nutzung der virtuellen Poststelle
Immer wenn Sie eine Seite der virtuellen Poststelle der Stadtverwaltung Leonberg aufrufen, werden automatisch Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Daten dienen rein statistischen Zwecken. Sie werden nach 30 Tagen gelöscht.

Zugangseröffnung für die elektronische Kommunikation
Die virtuelle Poststelle (VPS) der Stadtverwaltung Leonberg ist eine Kommunikationsplattform zur sicheren und rechtsverbindlichen Kommunikation nach § 3a Landesverwaltungsverfahrensgesetz (LVwVfG) (Elektronik-Anpassungsgesetz). Das zentrale Element der VPS ist ein Webportal.
Die Stadtverwaltung Leonberg eröffnet diesen Zugang ausschließlich für alle Verfahren im Rahmen der europäischen Dienstleistungsrichtlinie. Möchten Sie in diesem Rahmen eine Anfrage, einen Antrag, eine Beschwerde oder einen Widerspruch an die Stadtverwaltung Leonberg elektronisch einreichen, können Sie dies über die VPS tun. Sie können elektronische Anfragen auch direkt an die zuständige Stelle richten. Eine solche Kommunikation ist jedoch nicht vor dem Einblick Dritter geschützt, während Sie bei der Verwendung der Virtuellen Poststelle verschlüsselt und von anderen nicht einsehbar mit der Behörde kommunizieren können.
Verschlüsselte Mails nimmt die Stadtverwaltung Leonberg derzeit gemäß § 3a Abs. 1 Satz 2 LVwVfG nur über die Virtuelle Poststelle und nur im Zusammenhang mit allen Verfahren im Rahmen der europäischen Dienstleistungsrichtline entgegen.
Bitte beachten Sie, dass für alle Anträge, für die die gesetzliche Schriftform vorgesehen ist, eine rechtswirksame Erklärung nur unter Verwendung einer qualifizierten elektronischen Signatur abgegeben werden kann. Auch solche Anfragen nimmt die Stadtverwaltung gemäß § 3a Abs. 1 Satz 2 derzeit nur über die Virtuelle Poststelle und nur im Zusammenhang mit allen Verfahren im Rahmen der europäischen Dienstleistungsrichtline entgegen. Ausschließlich für diese Verfahren eröffnet sie hiermit einen Zugang für digital signierte und verschlüsselte Dokumente.
Ausnahmen von der Beschränkung des § 3a Abs. 1 Satz 2 LVwVfG erfolgen nur in den durch Landesgesetz nach § 71a LVwVfG angeordneten Fällen.

 

Benutzung der Virtuellen Poststelle (VPS)

Ohne Registrierung und Postfach in der VPS
Sofern Sie kein Postfach in der VPS besitzen, wählen Sie bitte den entsprechenden Link zur Erstellen einer Nachricht ohne Anmeldung. Lassen Sie sich durch die Eingabemasken führen und senden Sie Ihre Nachricht gesichert an die Stadtverwaltung Leonberg.
Ihre private E-Mail-Adresse oder alternativ Ihre postalische Adresse wird verwendet um Ihnen Eingangsbestätigungen und Antworten der Stadtverwaltung Leonberg zu senden. Die Antwort der Stadtverwaltung Leonberg kann in diesem Fall nur in Papierform rechtssicher erfolgen.

Mit Registrierung und Postfach in der VPS
Wünschen Sie einen regulären, bzw. generell gesicherten elektronischen Schriftwechsel mit der Stadtverwaltung Leonberg, melden Sie sich bitte an der VPS an und erstellen eine Benutzerkennung. Ihre private E-Mail-Adresse wird in diesem Fall nur verwendet, um Ihnen Benachrichtigungen über den Eingang neuer Nachrichten der Stadtverwaltung Leonberg zu senden. Die Nachricht selbst wird Ihnen gesichert in Ihr Postfach der VPS übermittelt.
Das https-Zertifikat der VPS wird von allen gängigen Browsern als gültig erkannt. Selbstverständlich können Sie die Echtheit des Zertifikats überprüfen: Das Zertifikat wird übertragen durch ekp.dvvbw.de und vps.kdrs.de, Authentizität überprüft durch GeoTrust bzw. Equifax Secure Certificate Authority.
Merken Sie sich bitte Ihr Kennwort. Sie benötigen dieses Kennwort zum Abruf von Antworten und zum Versenden weiterer Nachrichten an die Stadtverwaltung Leonberg.
Sofern Sie bereits registriert sind, verwenden Sie bitte folgenden Link zum Aufruf Ihres VPS-Postfachs. Sie müssen sich bereits früher einmal an der VPS angemeldet haben, damit dieser Weg funktioniert. Sie können dann alle bestehenden Nachrichten von Ihnen und an Sie aufrufen. Für den Versand einer neuen Nachricht wählen Sie bitte im Postfach links "Neue Nachricht".

Kennwort vergessen?
Wählen Sie den Link Passwort vergessen? auf der Anmeldeseite. Ihnen wird dann die Sicherheitsfrage gestellt, welche Sie bei Einrichtung ihres Benutzerkontos hinterlegt haben. Mit der richtigen Antwort bekommen Sie ein neues Passwort übermittelt.



Allgemeine Informationen zur digitalen Signatur und Verschlüsselung

Die digitale Signatur ist die elektronische Form einer Unterschrift. Es gibt verschiedene Ausprägungen der digitalen Signatur - je nachdem, was mit der Signatur erreicht werden soll bzw. was gefordert ist. Nähere Informationen zur digitalen Signatur erhalten Sie u.a. beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik unter https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Oeffentliche-Verwaltung/Moderner-Staat/ElektronischeSignatur/elektronischesignatur_node.html.

Verschiedene Anbieter haben digitale Signaturen im Angebot. Eine Übersicht über akkreditierte Zertifizierungsdiensteanbieter finden Sie unter www.bundesnetzagentur.de.

Nutzer, die bereits im Besitz einer Signaturkarte und weiterer Komponenten (z.B. Kartenleser) sind, können diese für das Signieren von Nachrichten verwenden. Hierfür müssen jedoch bestimmte technische Voraussetzungen erfüllt sein, auf die im Folgenden näher eingegangen wird. Die Nutzung einer Signaturkarte in der VPS setzt derzeit voraus, dass folgende Softwarekomponenten auf Ihrem Rechner installiert sind:
  • die Basiskomponenten 2.1 von OpenLimit SignCubes in der Version 2.1.6.3 (siehe http://www.openlimit.com
  • die Java-Laufzeitumgebung (JRE) von SUN in der Version 1.5.X oder 1.6.X.
 
Bitte beachten Sie: Jede Softwareinstallation ist ein Eingriff in das Betriebssystem. Die Stadtverwaltung Leonberg übernimmt für die genannten Programme sowie für deren Funktion und Gebrauchsfähigkeit keine Haftung oder Gewähr. Alle Urheberrechte liegen beim Programmautor. Bitte beachten Sie die allgemeinen und rechtlichen Hinweise, die die Programmautoren in den Programmen oder Dokumentationen beigelegt haben.

 

Verschlüsselung Ihrer Dokumente
Zur Sicherung der Vertraulichkeit senden Sie Ihre Mitteilungen über die Virtuelle Poststelle an die Stadtverwaltung Leonberg. So werden Ihre Dokumente automatisch verschlüsselt an die Stadtverwaltung Leonberg übertragen.


Annahme signierter elektronischer Post

Die Stadtverwaltung Leonberg bietet über die virtuelle Poststelle (VPS) einen Zugang nach dem Elektronik-Anpassungsgesetz für Verfahren nach der europäischen Dienstleistungsrichtlinie an. Entsprechende Nachrichten über die virtuelle Poststelle, welche mit einer gültigen qualifizierten digitalen Signatur versehen sind, gelten als persönlich unterschrieben und sind rechtsverbindlich.


Versand signierter und verschlüsselter elektronischer Post
Für Verfahren nach der europäischen Dienstleistungsrichtlinie werden Bescheide auf Wunsch qualifiziert digital signiert auf elektronischem Wege verschickt. Alle anderen Bescheide ergehen in Papierform.


Nutzungsdaten


Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite und bei jedem Abruf einer Datei, werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO), sowie in Ausnahmefällen zur Anzeige von Straftaten (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO).

Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO).

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzone des Nutzers
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatur /HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Personenbezogene Daten


Personenbezogene Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn uns dies gesetzlich gestattet ist, oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Im Einzelnen:

a) Kontakt, Nutzung von Onlinediensten und Formularen

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten oder von uns angebotene Onlinedienste oder -Formulare nutzen, speichern wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage, sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte.

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in einigen Formularen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Auf diese Weise sollen missbräuchliche Eingaben durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung verhindert werden. Beim Versenden werden die IP-Adresse und ggf. weitere von Google für den Dienst benötigte Daten an Google gesendet. In diesen Fällen gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc., zu finden unter https://policies.google.com/privacy.
 

b) Newsletter

Gerne informieren wir Sie mit unseren Newslettern über aktuelle Themen und Veranstaltungen der Stadt Leonberg.

Zum Versand eines Newsletters benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Sie können diese Angaben in die dafür vorgesehenen Felder auf unserer Webseite eintragen. Nachdem Sie diese Daten abgesendet haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie zur Verifizierung der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse einen Bestätigungslink anklicken müssen.

Ihre Daten werden von uns nur zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO, bzw. mit Anklicken des Bestätigungslinks Ihre Einwilligung und damit Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO).

Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden und damit der weiteren Verwendung Ihrer Daten widersprechen. Sie können sich hierzu am Ende eines jeden Newsletters aus dem Verteiler wieder austragen. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail an online-redaktion@leonberg.de zukommen lassen.

c) Bewerbungsunterlagen

Wir verarbeiten Ihre Bewerbungsdaten, um beurteilen zu können, ob Sie die Befähigung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, besitzen. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für die Rechtmäßigkeit des durchzuführenden Auswahlverfahrens erforderlich. Das Fehlen von relevanten personenbezogenen Daten in den Bewerbungsunterlagen kann die Nichtberücksichtigung bei der Stellenvergabe zur Folge haben. 

Wir verwenden zur strukturierten und systematischen Bearbeitung des Stellenbesetzungsverfahrens ein Bewerbermanagementsystem. Sämtliche uns zugehenden Bewerbungen werden in das Bewerbermanagementsystem übernommen.

Für die Kommunalverwaltung ergeben sich die rechtlichen Vorgaben für das Auswahlverfahren insbesondere aus Art. 33 Absatz 2 des Grundgesetzes, aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und aus dem Haushaltsrecht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses ist § 15 Landesdatenschutzgesetz BW i.V.m. §§ 83 bis 85a LBG.

Empfänger der in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen personenbezogenen Daten sind neben der Personalsachbearbeitung die jeweils zuständigen Personalverantwortlichen, die Personalvertretung und ggf. die Schwerbehindertenvertretung. Bei Stellen für deren Besetzung eine Beschlussfassung des Gemeinderats erforderlich ist, sind die Bewerberdaten auch den Mitglieder des Gemeinderats sowie den mit der Vorbereitung und Durchführung der Sitzungen befassten Beschäftigten zugänglich.

Aufgrund einer gesonderten Vereinbarung über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für unser Bewerbermanagementsystem werden Ihre Daten auch im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO gemäß den gesetzlichen Vorgaben in unserem Auftrag von der Firma Perbility GmbH, Starkenfeldstr. 21, 96050 Bamberg erhoben. Hiermit ist jedoch keine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte im datenschutzrechtlichen Sinn verbunden. Wir bleiben Ihnen gegenüber datenschutzrechtlich verantwortlich.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden 6 Monate nach dem Zugang einer möglichen Absage rückstandslos vernichtet und Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sofern keine rechtliche Vorschrift eine längere Speicherung zur Verteidigung von Rechtsansprüchen vorschreibt.

d) Videoüberwachung in den Parkhäusern Altstadt und Bahnhof

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:
Die Videoüberwachung erfolgt zum Zweck der Vandalismusprävention, zum Schutz unserer Kunden und deren Eigentum, zur Wahrnehmung des Hausrechts, zum Schutz vor Einbrüchen, Diebstählen und sonstigen Straftaten sowie zur Beweissicherung. Rechtsgrundlage ist die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

Berechtigte Interessen, die verfolgt werden:
Unsere berechtigten Interessen liegen im (vorbeugenden) Schutz unserer Kunden, der Erfüllung von Sorgfaltspflichten, insbesondere betreffend die Sicherheit der Kunden und deren Eigentum, der Vermeidung und Aufklärung von Straftaten, dem Schutz unseres Eigentums, jeweils einschließlich der Beweissicherung und der Durchsetzung von Ansprüchen.

Speicherdauer:
Die Daten der Videoüberwachung werden unverzüglich gelöscht, wenn Sie zur Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Die Löschung erfolgt nach 28 Tagen.

Empfänger der Daten:
Im Falle einer berechtigten Anfrage erfolgt ggf. eine Weitergabe von Videoaufzeichnungen an Behörden / öffentliche Stellen sowie zur Prüfung von Ansprüchen ggf. an Rechtsberater. Zur Abwicklung von Versicherungsfällen kann eine Offenlegung an Versicherungen erfolgen.


Cookies


Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite sogenannte Cookies ein. Durch solche Dateielemente kann Ihr Computer als technische Einheit während Ihres Besuchs auf dieser Webseite identifiziert werden, um Ihnen die Verwendung unseres Angebotes – auch bei Wiederholungsbesuchen – zu erleichtern.

Sie haben aber in der Regel die Möglichkeit, Ihren Internetbrowser so einzustellen, dass Sie über das Auftreten von Cookies informiert werden, so dass Sie diese zulassen oder ausschließen, beziehungsweise bereits vorhandene Cookies löschen können.

Bitte verwenden Sie die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers, um Informationen zu der Änderung dieser Einstellungen zu erlangen. Wir weisen darauf hin, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Cookies erlauben nicht, dass ein Server private Daten von Ihrem Computer oder die von einem anderen Server abgelegten Daten lesen kann. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Wir stützen den Einsatz von Cookies auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Funktionsweise unserer Webseite. Sie ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

Verwendung des Analyse-Tools "Matomo" (bisher als "Piwik" bekannt) 


Unsere Webseite benutzt Matomo (https://matomo.org/), eine Open-Source-Software zur Analyse der Besucherzugriffe auf die eigene Webseite. Matomo verwendet sogenannte Cookies, Textdateien, die auf Ihren Computern gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden auf unseren Servern in Deutschland gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können der Verwendung Ihrer Daten durch Matomo auch widersprechen, indem sie von der nachfolgenden dargestellten Möglichkeit Gebrauch machen:

Dabei wird auf Ihrem Browser ein Cookie gespeichert, der lediglich die Information enthält, dass über Sie durch Matomo keinerlei Daten erhoben werden dürfen. Zuvor bereits abgelegte Cookies werden dann gelöscht. Sollten Sie jedoch einmal sämtliche Cookies in Ihrem Browser löschen, müssen Sie der Verwendung Ihrer Daten ggf. erneut widersprechen.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um uns die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, können Sie durch Klicken des folgenden Links den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem  Browser ablegen.

Die statistische Erfassung Ihres Besuchs ist ausgeschaltet.

Um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln, bitten wir um Ihr Einverständnis.

Erst dann werden Ihre Seitenaufrufe mithilfe von Cookies erfasst und in anonymisierter Form gespeichert.

Sie können Ihr Einverständnis hier jederzeit widerrufen.

Falls Sie mit einer statistischen Erfassung einverstanden sind, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:



Wir stützen den Einsatz des vorgenannten Analyse-Tools auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Analyse des Nutzungsverhaltens und ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

Verwendung der Social Plugins von Facebook, Twitter und Google+


Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb verzichten wir auf die direkte Implementierung der verschiedenen Social Plugins. Auf unseren Seiten setzen wir lediglich Links auf diese sozialen Netzwerke. Erst wenn Sie den Links folgen, werden die entsprechenden Social Plugins aktiviert.
Bitte beachten Sie, dass es erst dann zu einer Übermittlung von Daten kommt, wenn Sie die entsprechenden Social Plugins durch einen Klick auf den korrespondierenden Link aktiviert haben. Allein der Besuch unserer Seiten löst keine Datenübermittlung aus.

Aktivieren Sie die Datenübermittlung durch Betätigen des entsprechenden Links kommt es zu folgender Datenübertragung:

a) Facebook

Auf unserer Seite sind dann Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins.

Es wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Plattform auf Ihren Facebook-Account verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Account zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Seitenbetreiber keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seite Ihrem Facebook-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Account aus, oder aktivieren Sie die Social Plugins nicht.

b) Twitter

Auf unserer Webseite sind dann Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Seiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Seitenbetreiber keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

c) Google+

Auf unserer Seite sind dann Funktionen des Dienstes Google+ eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Durch das Benutzen von Google+ und der "Google+"-Schaltfläche baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der "Google+"-Schaltfläche wird von Google direkt an seinen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie Googles Datenschutzhinweisen zu der "+1″-Schaltfläche entnehmen: https://www.google.com/intl/de_ALL/+/policy/pagescontestpolicy.html und den FAQ: https://support.google.com/plus/answer/9217723?hl=de&ref_topic=9259565.

Wir stützen den Einsatz der vorgenannten Social Plugins auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Mit Aktivierung des entsprechenden Links erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung. Jedenfalls ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO zulässig; mit Aktivierung des entsprechenden Links erfolgt die Datenverarbeitung zu Werbezwecken und liegt daher in unserem berechtigten Interesse.

Verwendung der Social Plugins von YouTube


Unsere Webseite verweist durch Links zudem auf die Seite des sozialen Netzwerkes YouTube. Wir betreiben auch hier eine Social Media Seite.

Wenn Sie auf einen Link zu YouTube klicken, werden Sie auf die jeweilige externe Seite bei YouTube weitergeleitet. Sind Sie zudem als Mitglied bei YouTube eingeloggt, kann der Betreiber, die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066 USA Ihren Besuch auf unserer Seite Ihrem jeweiligen Nutzer-Account zuordnen. Hierbei weisen wir darauf hin, dass die YouTube LLC zum Konzernverbund der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA gehört.

Wenn Sie nicht möchten, dass YouTube über Ihren Besuch auf unserer Internetseite Daten sammelt und speichert, müssen Sie sich vor dem Klick auf den Link aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube entnehmen Sie bitte der entsprechenden Datenschutzerklärung, die Sie hier finden: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Wir stützen den Einsatz von YouTube auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Mit Betätigung des Links unter gleichzeitiger Anmeldung bei YouTube erteilen Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung. Jedenfalls ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO zulässig; mit Betätigung des Links unter gleichzeitiger Anmeldung im jeweiligen Sozialen Netzwerk erfolgt die Datenverarbeitung zu Werbezwecken und liegt daher in unserem berechtigten Interesse.

Dauer der Speicherung


Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es für eine abschließende Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig ist. Die über das Analyse-Tool "Matomo" erhobenen Statistikdaten werden bereits bei der Erhebung anonymisiert und die Ergebnisse längstens 2 Jahre gespeichert.
Ausgenommen hiervon sind Daten, für die gesetzliche oder anderweitig vorgeschriebene Aufbewahrungspflichten bestehen; diese werden für die Dauer der jeweiligen Aufbewahrungsfrist gespeichert und im Anschluss routinemäßig gelöscht.

Betroffenenrechte


a) Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an online-redaktion@leonberg.de.

b) Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung

Des Weiteren haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass
  • Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung);
  • Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung) und
  • die Verarbeitung eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung).
Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an online-redaktion@leonberg.de.

c) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an online-redaktion@leonberg.de.

d) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an online-redaktion@leonberg.de.

e) Widerspruchsrecht

Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an online-redaktion@leonberg.de.

f) Beschwerderecht

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Unser Datenschutzbeauftragter


Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@leonberg.de oder Telefon 07152 990-1301.

Sicherheit


Für die Sicherheit Ihrer Daten verwenden wir modernste Internettechnologien. Während des Onlineanfrageprozesses sind Ihre Angaben mit einer SSL-Verschlüsselung gesichert. Für eine sichere Speicherung Ihrer Daten werden unsere Systeme durch Firewalls geschützt, die unberechtigte Zugriffe von außen verhindern.