Seiteninhalt
07.02.2022

"Jugend musiziert" ist für Leonbergerinnen und Leonberger ein voller Erfolg 

Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule Leonberg haben beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ im Landkreis Böblingen erfolgreich teilgenommen und ausschließlich erste Plätze ergattert. Nun steht der Landeswettbewerb für die Gewinnerinnen und Gewinner an. 

Symbolbild: Pixabay.

Symbolbild: Pixabay.

 

"Es ist ein großartiger Erfolg für unsere Schule, dass alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erste Preise erzielen konnten und zum Landeswettbewerb zugelassen sind. Wir gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern sowie den Lehrkräften zu diesen hervorragenden Leistungen sehr herzlich", freut sich Jugendmusikschulleiterin Sibylle Lützner.

In der Kategorie Duo, Klavier und ein Blechblasinstrument, der Altersgruppe II haben den ersten Preis mit 23 Punkten und Weiterleitung zum Landeswettbewerb gewonnen: Mathis Wang, Trompete, aus der Klasse von Norbert Niederer, und Ella Zhang, Klavier, aus der Klasse von Karin Reitz.

In der Kategorie Duo, Klavier und ein Holzblasinstrument, der Altersgruppe III haben den ersten Preis mit 25 Punkten und Weiterleitung zum Landeswettbewerb gewonnen: Till Schumacher, Klarinette, aus der Klasse von Peter Varda und Harry Wang, Klavier, aus der Klasse von Stefan Romer.

In der Kategorie Violoncello, der Altersgruppe IB hat Charlotte Böll aus der Klasse von Konstanze Liebeskind den ersten Preis mit 24 Punkten gewonnen.

In der Kategorie Violoncello, der Altersgruppe III, hat Alisha Funk aus der Klasse von Konstanze Liebeskind den ersten Preis, mit 23 Punkten und Weiterleitung zum Landeswettbewerb gewonnen.

Jugend musiziert

Seit fast 60 Jahren ist der bundesweite Wettbewerb „Jugend musiziert“ eine der renommiertesten bundesweiten Maßnahmen zur Findung und Förderung musikalischer Begabungen. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben seither bei Jugend musiziert mitgemacht. Für viele von ihnen war und ist dies der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere. Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule Leonberg gehören regelmäßig zu den Preisträgern des Bundeswettbewerbs.

Jugendmusikschule Leonberg

Im vergangenen Jahr feierte die Jugendmusikschule ihr 55-jähriges Bestehen. Über die Jahre hat sich die Jugendmusikschule als wichtige kulturelle Institution der Stadt Leonberg etabliert. Die kontinuierlich steigenden Schülerzahlen, die Erschließung neuer Unterrichtsorte in verschiedenen Stadtteilen und die Kooperation mit Schulen und Musikvereinen unterstreichen diese Entwicklung.

Neben der Zielsetzung, Musikunterricht und Konzertveranstaltungen jedem Kind zugänglich zu machen, fördert die Jugendmusikschule in Begabtenklassen besonders talentierte Kinder und Jugendliche. Diese Arbeit wird regelmäßig mit Preisen bei „Jugend musiziert“ belohnt.

Derzeit nehmen rund 1.500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Angebote der Jugendmusikschule wahr. Unter der Leitung von über 40 professionellen Musiklehrkräften mit künstlerischem und musikpädagogischem Hochschulstudium findet regelmäßiger Unterricht in 26 Fächern und 21 Ensembles, von der Musikepoche der Renaissance bis zur Heavy Metal-Band „Metallica“, statt. In über 70 Auftritten pro Jahr zeigen die Schülerinnen und Schüler ihr Können.

 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011
Telefonnummer 07152 990-1021
Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14

 

Anmeldung zum Unterricht