Seiteninhalt
08.09.2021

Petition für Luftfilter in Kita- und Klassenräumen bei OB Cohn eingereicht 

848 Menschen haben eine Petition unterschrieben, die den Bau von Luftfiltern in Räumen in Leonbergs Schulen und Kitas fordern. 

Kathleen Folti (links) übergibt gemeinsam mit Wiebke Keller (zweite von rechts) und Marita Raschke Oberbürgermeister Martin Georg Cohn die Petition

Kathleen Folti (links) übergibt gemeinsam mit Wiebke Keller (zweite von rechts) und Marita Raschke Oberbürgermeister Martin Georg Cohn die Petition

 

Unterstützung aus der Bevölkerung

Am Dienstag, den 7. September um 13.30 Uhr, wurde die Petition von Kathleen Folti, Wiebke Keller und Marita Raschke an Oberbürgermeister Martin Georg Cohn übergeben.

"Ich freue mich sehr, dass sich so viele Menschen für die Beschaffung von Luftfiltern in Leonberger Schulen und Kitas stark gemacht haben", sagt Oberbürgermeister Martin Georg Cohn. Luftfilter können einen wichtigen Teil dazu beitragen, Kinder vor dem Coronavirus zu schützen.

"Das muss unser Ziel jetzt sein. Viele Kinder können sich noch nicht selbst mit einer Impfung gegen das Virus schützen. Deshalb muss die Stadt alles tun, um das Risiko einer Infektion im Kita- und Klassenzimmer so gering wie möglich zu halten", so Cohn.

Stadt Leonberg hat verantwortungsvoll agiert

Mit der Schaffung von Testmöglichkeiten an Kitas, Schulen und für die breite Bevölkerung "hat die Stadt Leonberg in der Corona-Pandemie verantwortungsvoll agiert. Dieses Engagement möchten wir ausdrücklich würdigen", heißt es auf der Internetseite www.openpetition.de, auf der die Leonberger Petition zu finden ist.

Um ein weiteres Corona-Schuljahr mit monatelangen Schließungen und Unterrichtsausfällen zu verhindern, hatte die Stadtverwaltung auf Initiative der Elternbeiräte bereits erste Versuche mit Luftfiltern unternommen.

Schon damals, also vor der Petition mit 848 Unterschriften, hatte die Stadtverwaltung vor, sich um Fördermittel von Land und Bund zu bemühen, sobald dies möglich ist.


Mit Vielzahl an Unterschriften für Luftfilter werben

"Mit dieser Vielzahl an Unterschriften in den Händen habe ich noch mehr Argumente, um in der ersten Gemeinderatssitzung nach der Sommerpause, am Dienstag, 28. September, für die Luftfilter zu werben.", sagt Cohn.

Mit einem positiven Beschluss aus dem Gremium im Rücken, sollen anschließend die Fördermittel schnellstmöglich beantragt werden.

 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1020



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14




 

Straßenbaustellen

www.lrabb.de/Strassenbau

www.baustellen-bw.de

Aktuelle Verkehrslage Straßenverkehrszentrale - auch als App verfügbar -
www.svz-bw.de

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS