Seiteninhalt
05.05.2023

Gewerbeschau LEOMESS steht vor der Tür

Gewerbetreibende aus den Bereichen Handel, Handwerk und Dienstleistung präsentieren sich am Samstag, 13. Mai, und Sonntag, 14. Mai, an über 60 Ständen auf dem Festplatz Steinstraße. Auch die Stadtverwaltung betreibt einen eigenen Stand.

Stand der Stadt Leonberg auf der Leomess

 

Stadtverwaltung mit eigenem Stand vertreten

Welche Aufgaben erfüllt eigentlich das Referat für Bevölkerungsschutz ganz konkret? Welche Chancen bietet die Stadt als Arbeitgeberin? Und wer sitzt am anderen Ende der Leitung, wenn ich beim Kulturamt über einer Veranstaltung informiere? Diese und weitere Fragen können interessierte Bürgerinnen und Bürger bei der LEOMESS am Samstag, 14. Mai, und Sonntag, 15. Mai, auf dem Festplatz in der Steinstraße, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung stellen. Verschiedene Ämter der Stadt sind bei der LEOMESS 2023 nämlich mit einem eigenen Messestand vertreten:

Samstag, 13. Mai:

  • 13 bis 15 Uhr: Referat für Wirtschaftsförderung und Citymanagement sowie Referat für innovative Mobilität
  • 15 bis 17 Uhr: Referat für Feuerwehr und Bevölkerungsschutz
  • 17 bis 18 Uhr: Bürgerschaftliches Engagement/Fairtrade

Sonntag, 14. Mai:

  • 11 bis 13 Uhr: Stadtplanungsamt
  • 13 bis 15 Uhr: Amt für Kultur und Sport
  • 15 bis 17 Uhr: Personalabteilung

Das Stadtmarketing ist an beiden Tagen durchgängig am städtischen Messestand vertreten und gibt Einblick rund um Stadtführungen, Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote in Leonberg. Auch eine Auswahl des Leonberger Souvenirangebots kann erworben werden.

Eröffnet wird die Gewerbeschau am Samstag, 11 Uhr, durch ihren Schirmherren Oberbürgermeister Martin Georg Cohn: "Die LEOMESS gehört seit 25 Jahren zu den wichtigsten Veranstaltungen für Gewerbetreibende in Leonberg und der Region. Auch dieses Jahr sind viele Unternehmerinnen und Unternehmer vor Ort, um ihre innovativen Produkte und Geschäftsideen den Bürgerinnen und Bürgern näherzubringen. Dass die Stadtverwaltung mit einem eigenen Stand vor Ort ist und Einblick in ihre Arbeit gewährt, freut mich ganz besonders." 

Vorträge und Kinderprogramm

Doch der Messestand der Stadtverwaltung auf der LEOMESS stellt nur einen kleinen Ausschnitt der Gewerbeschau dar. Denn auf dem Programm stehen auch Vorträge. Darunter zum Beispiel „Hausnotruf – Notrufsysteme im Vergleich!", "Wie werden Mietnebenkosten richtig abgerechnet?" oder "Heizen mit Wärmepumpen in Bestandsgebäuden". Auch "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – Selbstbestimmt vorsorgen" und "Typische Fehler beim Mietvertragsabschluss" werden Themen bei Vorträgen am Samstag und Sonntag sein.

Damit sich die Eltern auf die Vorträge konzentrieren können, gibt es bei der LEOMESS ein großes Kinderprogramm. Neben Fossilien klopfen und Karussell fahren, haben die Kleinen die Gelegenheit, mit Modellautos und Modellschiffen zu spielen. Alle weiteren Informationen etwa zu Vorträgen, zum Kinderprogramm und den ausstellenden Firmen erhalten Interessierte auf der Webseite www.meineregion.ag/Leomess

Sonderschau: Erneuerbare Energien

Haus und Energie, Gesundheit, Wellness und Sport, Mobilität, Freizeit, Reise und Tourismus sowie regionale Spezialitäten – die Themenvielfalt auf der diesjährigen LEOMESS ist groß. Nach coronabedingter Zwangspause ist es dem Bund der Selbstständigen (BDS) Leonberg als Veranstalter, in Kooperation mit der Stadtverwaltung, besonders wichtig, die 9. Auflage der größten Gewerbeschau in der Region wieder strahlen zu lassen. Was damals anlässlich der 750-Jahr-Feier von Leonberg vom BDS und der Stadtverwaltung als Leistungsschau eines starken Mittelzentrums ins Leben gerufen wurde, hat heute mit über 60 Ausstellenden einen festen Platz im Programm der Firmen. Dieses Jahr steht das Thema „Erneuerbare Energien“ mit einer Sonderschau im Fokus. Nachhaltige Konzepte wie Solarenergie, Elektro-Antriebe, Hybrid-Antriebe und Brennstoffzellen werden vorgestellt. 

Verlegung des Wochenmarkts

Der Wochenmarkt auf dem Festplatz Steinstraße wird am Samstag, 13. Mai, wegen der LEOMESS auf den Parkplatz beim Neuen Rathaus verlegt. Parkplätze stehen Kundinnen und Kunden am Neuen Rathaus und am Johannes-Kepler-Gymnasium in der Lindenstraße zur Verfügung. Außerdem kann auf dem „Eisplatz“ der Schellingschule, erreichbar über die Gerhart-Hauptmann-Straße, geparkt werden. Am Samstag, 20. Mai, findet der Wochenmarkt wieder regulär auf dem Festplatz Steinstraße statt. 

Weitere Informationen und Öffnungszeiten

Die LEOMESS öffnet am Samstag, 13. Mai, und Sonntag, 14. Mai, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der städtische i-Punkt im Neuen Rathaus bleibt am Freitag, 12. Mai, wegen Messevorbereitungen geschlossen.