Seiteninhalt
22.03.2021

Corona-Verordnung zum 22. März erneut geändert 

Die Corona-Verordnung des Landes wurde erneut geändert. Die Änderungen treten heute in Kraft.

Schulen und Kitas: Ausweitung der erweiterten Maskenpflicht

Die erweiterte Maskenpflicht wird ausgeweitet. So müssen Schüler und Lehrkräfte an Grundschulen und weiterführenden Schulen nun eine medizinische Maske oder FFP2-Maske tragen.

Zur Wahrung des Abstandsgebots ist u.a. an weiterführenden Schulen für die Klassen 5 und 6 wieder Wechselunterricht möglich. Nachhilfeunterricht kann in Gruppen von bis zu fünf Schülerinnen und Schülern in Präsenz stattfinden. Auch hier gilt die erweiterte Maskenpflicht.

Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen: Inzidenzabhängig Präsenz- oder Online-Unterricht

Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen dürfen im Rahmen der geltenden Kontaktbeschränkungen Unterricht anbieten. Bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 sind nur Online-Angebote möglich.

Autokinos dürfen öffnen

Außerdem dürfen Autokinos wieder öffnen. Auch Autokonzerte und Autotheater können stattfinden.

Alle Regelungen in der Übersicht

Die neue Verordnung ist im Wortlaut zu finden unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg.

Eine Übersicht über die aktuell in Baden-Württemberg geltenden Regelungen finden Sie hier: