Seiteninhalt
29.09.2021

OB Cohn dankt Wahlhelferinnen und Wahlhelfern 

Insgesamt 433 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer waren vergangenen Sonntag im Einsatz, sorgten in Wahllokalen und dann ab 18 Uhr bei der Auszählung der Stimmen für einen reibungslosen Ablauf. 

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (Foto: Stadt Leonberg)

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn (Foto: Stadt Leonberg)

 

Sichere Stimmabgabe ermöglicht

Oberbürgermeister Martin Georg Cohn: "Ich bedanke mich bei allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in unserer Kernstadt sowie den Ortschaften Gebersheim, Höfingen und Warmbronn und bei allen hauptamtlich Verantwortlichen, die am vergangenen Sonntag dafür gesorgt haben, dass die Bundestagswahl auch unter den schwierigen Pandemiebedingungen reibungslos abgelaufen ist. Die professionelle Vorbereitung vor Ort hat sich bewährt, sodass die Bürgerinnen und Bürger am Wahltag ihre Stimme in den Wahllokalen sicher abgeben konnten."

Die Wahl

Am vergangenen Sonntag, 26. September, hat Deutschland einen neuen Bundestag gewählt.

Jede Wählerin und jeder Wähler hatte zwei Stimmen. Mit der Erststimme wurde ein Kandidat oder eine Kandidatin aus dem Wahlkreis direkt gewählt. Mit der Zweitstimme entschieden sich die Wählerinnen und Wähler für die Landesliste einer Partei. In Leonberg lag gemäß des vorläufigen Ergebnisses die Wahlbeteiligung bei 80,7 Prozent.

31.613 Menschen in Leonberg waren wahlberechtigt. 25.509 Einwohnerinnen und Einwohner haben gewählt, darunter 13.183 per Briefwahl.

Das Ergebnis

Erststimmen

Marc Biadacz, CDU: 27,76 %

Jasmina Hostert, SPD: 22,46 %

Tobias B. Bacherle, Grüne: 17,35 %

Dr. FlorianToncar, FDP: 16,87 %

Sonstige: 15,57 %

Zweitstimmen

CDU: 24,20 %

SPD: 21,86 %

FDP: 18,75 %

Grüne: 18,48 %

Sonstige: 16,67 %

Deutschlandweites Ergebnis

Das vorläufige deutschlandweite Ergebnis der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag hat der Bundeswahlleiter am Montag, 27. September, um 6 Uhr bekannt gegeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 76,6 Prozent.

Die SPD erhielt 25,7 %, die CDU 18,9 %, die Grünen 14,8 %, die FDP 11,5 %, die AfD 10,3 %, die CSU 5,2 %, DIE LINKE 4,9 %, SSW 0,1 % und Sonstige 8,6 % aller gültigen Zweitstimmen.

Der Bundestag besteht vorbehaltlich der sich aus dem Berechnungsverfahren nach Paragraf 6 Bundeswahlgesetz ergebenden Abweichungen aus 598 Abgeordneten.

Der neu gewählte Bundestag wird aus 735 Abgeordneten bestehen (2017: 709 Abgeordnete). Der Bundestag wird damit um 137 Sitze erhöht.



 

Kontakt

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Belforter Platz 1
71229 Leonberg
 
Telefonnummer 07152 990-1011

Telefonnummer 07152 990-1020



Raum Rathaus Leonberg Belforter Platz, Zi. 05.14




 

newsletter Meldungen

Mit unserem Newsletter erhalten Sie wöchentlich aktuelle Meldungen der Stadt Leonberg.

Newsletter abonnieren

RSS-Feed Nachrichten

Ihr Browser benötigt eine App/ein Add-On, um den RSS-Feed zu lesen (Bsp. Feedbro für Firefox).

Durch Scannen des QR-Codes bekommen Sie den Link zu unserem Nachrichten-RSS-Feed auf Ihr Smartphone und können ihn bei Bedarf in eine Feedreader-App kopieren.

www.leonberg.de/nachrichten-RSS

www.leonberg.de/nachrichten-RSS