Seiteninhalt

#Leonberg2040 – Zukunftsgerichtete Stadtentwicklung 

#Leonberg2040 heißt die Strategie für die zukunftsgerichtete Stadtentwicklung Leonbergs. In den nächsten Jahren soll die Engelbergstadt grünes Vorbild bezüglich des Stadtumbaus werden. Wie die Stadt der Zukunft aussehen soll, können und sollen Bürgerinnen und Bürger mitentscheiden. 

Das große Ziel ist, die Innenstadt Leonbergs zwischen Altstadt und Eltingen zusammenwachsen zu lassen. Dieses Mammutprojekt fußt auf drei Säulen:

  • Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK)
  • Innenstadtstrategie
  • Flächennutzungsplan (FNP)

Bürgerbeteiligung beim Integrierten Stadtentwicklungskonzept

Bei verschiedenen Foren zu den Schwerpunkten Mobilität, Wohnen, Handel, Gewerbe, Grün- und Freiräume, Begegnung und Miteinander, Bildung und Kultur, Energie und Klima werden die Bedarfe und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger zusammengetragen. Referenten der Fachthemen stellen Input zur Verfügung und Beispiele vor, wie etwa andere Städte sich fit für die Zukunft gemacht haben oder Denkfabriken Megatrends einordnen. Ziel ist, ins Gespräch zu kommen und den Dialog zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Stadträtinnen und Stadträten und Stadtverwaltung zu fördern.

Die Termine für die Fachforen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Auftakt bildet die Veranstaltung in der Stadthalle am Mittwoch, 27. April, um 18 Uhr. Hier werden unter anderem die Formen der Bürgerbeteiligung vorgestellt. Das Beispiel der Stadt Aalen zeigt, wie Stadtentwicklung durch eine aktive Bürgerschaft mitgestaltet werden kann und Udo Osterholz von der BOSCH GmbH präsentiert, wie er sich eine zukunftsgerichtete Stadtentwicklung in Leonberg vorstellt.

Innenstadtstrategie

Die Integrierte Innenstadtstrategie hat zum Ziel, die Leonberger Innenstadt zu vernetzen, vor allem die Altstadt und Eltingen. Der städtische Raum soll aufgewertet werden. Außerdem strebt die Stadt eine Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmenden an und die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Innenstadt zu steigern.

Durch verschiedene Kontaktmöglichkeiten wie etwa ein Worldcafé, Stadtteilrundgänge und Bürgerbefragungen sollen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger mit der Stadtentwicklung in Berührung kommen.

Flächennutzungsplan

Aus den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung und der Stadtplanung wird ein neuer Flächennutzungsplan der Stadt aufgestellt, der bis zum Jahr 2040 gelten soll. Der Plan legt fest, wie welche Flächen der Stadt genutzt werden sollen: Wo sind Grünflächen? Wie wird das Gewerbegebiet der Zukunft aussehen? Werden wir in Zukunft auch dort leben, wo wir arbeiten?

Den aktuellen Flächennutzungsplan können Sie hier einsehen.

Den Livestream vom 27. April hier nachschauen

Möchten Sie diesen Inhalt von YouTube laden?



Aktuelle Meldungen zu #Leonberg2040