Seiteninhalt
13.06.2018

Konzert der Jugendmusikschule: OB Kaufmann zeichnet Preisträger aus 

Verschiedene Solisten, Ensembles und das Jugendsinfonieorchester laden am Sonntag, 17. Juni um 17 Uhr im Theater im Spitalhof zu einer klangvollen Reise durch die Musikgeschichte ein. Oberbürgermeister Martin G. Kaufmann zeichnet die Preisträger von "Jugend musiziert" aus. 

Attraktives Programm mit Uraufführung des Stücks "Djaimy"

Sie präsentieren dabei Ergebnisse der fächerübergreifenden Kammermusik- und Orchesterarbeit – einer zentralen Säule der musikalischen Ausbildung an der Jugendmusikschule Leonberg. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm, u.a. mit Werken von Carl Reinecke, Antonin Dvorak und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Das Kammerensemble präsentiert die Uraufführung eines Stückes "Djaimy", komponiert von Theresa Tönnißen (14 Jahre), Querflötenschülerin aus der Klasse Conni Gerstein-Ichimescu und Preisträgerin der Wettbewerbe Jugend musiziert 2018.

 

Oberbürgermeister Martin G. Kaufmann zeichnet im Rahmen dieses Konzerts die Preisträger und Preisträgerinnen des diesjährigen Regional-, Landes-, und Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" aus

Der Eintritt zu diesem interessanten Konzert ist frei, über Spenden freut sich die Jugendmusikschule.