Seiteninhalt
13.04.2018

"Die große Wanderung" am 26. April im Theater im Spitalhof 

Das Reutlinger Theater Patati Patata zeigt das Stück zum Thema "Migration" am Donnerstag, 26. April, um 10.30 Uhr. 

Phänomen der Migration auf unserer Erde kindgerecht und eindrücklich erklärt anhand der Wanderung von Tierherden

Kinder kennen die überwältigenden Wanderungen der Herden in Afrika. Riesige Gnu- und Zebraherden auf ihrem tausende Kilometer langen Weg durch die Savannen und Steppen sind schon den Kleinsten ein vertrautes Bild.

"Die große Wanderung" erzählt die Geschichte vom kleinen Zebra, das in der Trockenzeit, als es in der Savanne heißer und heißer wird, zusammen mit seiner Mutter und seiner Herde aufbricht – wie es die Herden vor ihnen schon immer getan haben.

 

Mit den Mitteln des Figurenspiels und des Erzähltheaters sowie einer Fülle von live erzeugten Klängen wird von der großen Wanderung berichtet.

Das Theater Patati Patata wurde 1993 als freies professionelles Kinder- und Jugendtheater gegründet. Im Spiel werden unterschiedliche Stilmittel wie Schauspiel, Erzähltheater, Figurenspiel und Live-Musik verknüpft, aber auch Tanzelemente und Bildende Kunst finden sich wieder. Inhaltlich widmen sich die Spielerinnen und Spieler um Sonka Müller den Themen des alltäglichen Lebens. Im Vordergrund steht der Mensch mit seinen Träumen, Sehnsüchten, Ängsten und Fragen. Seit 2012 engagiert sich Patati Patata mit interkulturellen Theaterprojekten zusammen mit Reutlingens Partnerstadt Bouaké an der Elfenbeinküste.

Eintritt: 9 Euro / erm. 5 Euro (Kinder)

Karten im i-Punkt im Rathaus Leonberg, unter www.reservix.de, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse (1/2 Stunde vor Veranstaltungsbeginn)

Kartenreservierung unter Tel.: (07152) 990 1402 und theater@leonberg.de