Hilfsnavigation
Sprache

Quickmenu
Brunnen im Pomeranzengarten Leonberg (Foto: Thomas Drauz)
Seiteninhalt

Ausstellung

Ulrich Keicher: »Der rote Faden« - Ein Leben für das Buch

18.01.2017 bis 30.04.2017

Weit über die Grenzen Warmbronns bekannt ist der Verlag Ulrich Keicher für seine bibliophil ausgestatteten Werke in Kleinauflagen. Gegründet wurde der Verlag 1983 in Scheer an der Donau, seit 1985 ist er in Leonberg-Warmbronn beheimatet.

„Der rote Faden“ ist nicht nur der Name einer Buchreihe, die von 1986 bis 1996 im Keicher-Verlag erschien. Die Fadenheftung symbolisiert auch die liebevolle handwerkliche Verarbeitung in der eigenen Werkstatt, die im heutigen Verlagswesen einmalig ist.

Einen Überblick über die Produktion seines Verlages gibt der Verleger Ulrich Keicher am 18. Januar im Bürgertreff im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Warmbronner Forum“ des Gemeindevereins. Eine Auswahl seiner Werke wird im Südzimmer zu sehen sein. Im Dialog mit Harald Hepfer, ebenfalls eine feste Größe im Warmbronner Kulturleben, wird die Entstehungsgeschichte des Verlags rekapituliert, über das verlegerische Dasein als „Einmannbetrieb“ gesprochen und über die treuen Kunden dieser außergewöhnlichen, auf 340 Titel angewachsenen Verlagsproduktion.


Öffnungszeiten:
Di. 15-17 Uhr, Do. 10-12 Uhr und nach Vereinbarung

 

Genaues Ende der Ausstellung steht noch nicht fest!
Voraussichtlich bis 30.04.2017.

Favoriten