Hilfsnavigation
Sprache

Quickmenu
Brunnen im Pomeranzengarten Leonberg (Foto: Thomas Drauz)
Seiteninhalt

Ausstellung

Bruno Mascarelli. Malerei

19.03.2017 bis 30.04.2017

Ausstellung

Der Künstler Bruno Mascarelli, 1926 in Sarajewo geboren, studierte Bildhauerei in Belgrad und Malerei an der Kunstakademie in Zagreb.
Seine Malerei umfasst verschiedene Ausdrucksweisen und Stilarten, die er unter dem Einfluss traditioneller Vorbilder, durch Elemente wie eine neue Illustrativität, Dekorativität und einer post-kubistischen Stilisierung weiterentwickelt hat.
Bruno Mascarellis Bezugspunkte sind italienische Metaphysik und Futurismus, aber auch Expressionismus und Surrealismus.

In Mascarellis Arbeiten wirkt immer ein Dualismus. Simultane Prozesse des Verlassens und des Wiederkehrens. Wie ein Abschied für immer von zu Hause, den Freunden, der Stadt, aber auch die Wiederkehr. Seiner Poetik gelingt es, verschiedene Teile zu einem einzigartigen persönlichen schöpferischen Opus zu verbinden. In Mascarellis Gemälden spiegelt sich ebenso der Dualismus der Figuration und der Abstraktion wieder.

In seinem Atelier in Rovinj findet man gegenständliche als auch abstrakte Bilder. Er ist in der Lage, gleichzeitig mehrere unterschiedliche Bilder zu malen, jedes auf seine Art. Ähnlich unseren Stimmungsschwankungen im Laufe eines Tages.

So nimmt er immer wieder Abstand von einem Bild, um immer wieder zurückzukehren. Ein Verlassen und eine Reise durch die Phantasie, eine erdachte Welt, aber auch eine wirkliche, figurative Welt. Seinen Kosmopolitismus, seine Gedankenwelt, Erlebtes, Reisen und Träume überträgt er in die Gemälde und dabei fasziniert und verzaubert er den Betrachter gleichwohl durch sein Kolorit und seine Pinselzüge.

Favoriten