Seiteninhalt

Rentenangelegenheiten

Jede Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung wird nur auf Antrag gewährt. Um Ihre Rente zu bekommen, müssen Sie daher unbedingt einen Antrag stellen, damit Ihr Rentenversicherungsträger Ihr Rentenverfahren einleiten kann.

Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei Ihrem Rentenversicherungsträger über das Datum Ihres Rentenbeginns und lassen Sie sich die Vor- und Nachteile aufzeigen, die Sie durch eine vorzeitige Inanspruchnahme Ihrer Altersrente haben.

Beratungstermin

Einen persönlichen Beratungstermin in Leonberg können Sie bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg unter der Telefonnummer 0711 / 61466-510 vereinbaren. Halten Sie hierfür Ihre Versicherungsnummer bereit und geben Sie bitte das Stichwort "Sprechtag in Leonberg" an.

Der Beratungstermin findet im Neuen Rathaus, Belforter Platz 1, im Erdgeschoss statt. Bitte beachten Sie, dass bei diesem Beratungstermin keine Antragsaufnahme erfolgen kann!

Der Rentenantrag

Für einen nahtlosen Übergang zwischen Beschäftigung und Rente sollten Sie Ihren Rentenantrag drei Monate vor Erreichen des entsprechenden Rentenbeginns stellen.

Formulare hierzu können Sie direkt bei Ihrem Rentenversicherungsträger anfordern oder im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de herunterladen.

Sie können Ihren Rentenantrag auch im Rathaus stellen. Bitte wenden Sie sich für eine frühzeitige Terminvereinbarung an den nebenstehenden Ansprechpartner.

Folgende Unterlagen werden bei der Antragstellung benötigt

  • gültiger Personalausweis oder Reisepaß
  • aktuelle Rentenauskunft mit Versicherungsverlauf
  • Identifikationsnummer für steuerliche Zwecke
  • IBAN und BIC der Bankverbindung
  • Krankenversicherungskarte bzw. Anschrift der Krankenkasse
  • Geburtsurkunde eines Kindes (Nachweis für die Pflegeversicherung)
  • Nachweis über Betriebsrente, Zusatzrente, Pension, ect.
  • Nachweis über Leistungen des Jobcenters, Krankengeld oder ähnliches 
  • Altersteilzeitvertrag im Original
  • Schwerbehindertenausweis

Bei Kontenklärungen/Hinterbliebenenrenten eventuell zusätzlich

  • Sterbeurkunde für Rentenzwecke
  • Heiratsurkunde
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Zeugnisse, Lehrvertrag, Arbeitsbuch, weitere persönliche Unterlagen

Bei einem Antrag auf Erwerbsminderungsrente zusätzlich

  • aktuelle Renteninformation mit Versicherungsverlauf
  • Auflistung der beruflichen Tätigkeiten/Lebenslauf
  • Adressen der aktuell behandelnden Ärzte
  • aktuelle Arzt-/Kranken-/Reha-Unterlagen
  • Bescheid über die Anerkennung einer Schwerbehinderung

Bei Fragen zur Rentenzahlung

Die Höhe Ihrer zu erwartenden Rente können wir Ihnen nicht mitteilen.
Hierzu wenden Sie sich bitte direkt an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger:

Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
Service im Zentrum
Auskunft und Beratung
Rotebühlstr. 133
70197 Stuttgart

kostenlose Servicenummer 0800 1000 4800 oder
Telefonnummer 0711 61466-0
Faxnummer 071 61466-190

Sprechzeiten:
Mo. – Mi. 8.00 – 16.00 Uhr, Do. 8.00 – 18.00 Uhr, Fr. 8.00 – 12.00 Uhr


Deutsche Rentenversicherung Bund
Ruhrstr. 2
10709 Berlin

kostenlose Servicenummer 0800 1000 48070 oder
Telefonnummer 030 / 865-0
Faxnummer  030 / 865-27240

Bei Fragen zur Zahlung einer bereits gewährten Rente

Bei Fragen zur einer bereits gewährten Rentenzahlung wenden Sie sich bitte direkt an den Deutschen Rentenservice

Deutsche Post AG
Niederlassung Renten Service
70143 Stuttgart

Telefonnummer 01803 / 124578