Seiteninhalt

FAL für Freiwillige

Ganz gleich ob Jung oder Alt: Es gibt viele Gründe, sich zu engagieren.

Machen Sie mit?

  • Sie möchten sich in ihrem Stadtteil, in einem Verein oder einer gemeinnützigen Organisation engagieren?
  • Sie haben Zeit zur Verfügung, die Sie sinnvoll gestalten wollen?
  • Sie wollen neue Kontakte knüpfen?

So finden Sie das passende Engagement

Wir unterstützen Sie dabei, das Engagementfeld zu finden, das am besten zu Ihnen passt. Folgende Möglichkeiten bieten wir an:

Erster Überblick

Über die Online-Recherche im Katalog der Möglichkeiten verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über Einsatzbereiche in Leonberg. Ausführliche Informationen zu den Angeboten erhalten Sie ergänzend in unserem FAL-Büro.

 

Kontaktaufnahme

1. Registrieren Sie sich online in unserer Freiwilligen-Datenbank
Geben Sie Informationen wie Ihre Interessenfelder, Ihren zeitlichen Einsatzrahmen oder Ihren gewünschten Einsatzort an. Wir nehmen anschließend Kontakt zu Ihnen auf, um Ihnen die Kontaktadressen zu übermitteln oder Ihnen auf Wunsch einen Beratungstermin anzubieten.

Hier kommen Sie zur online-Registrierung.


2. Kommen Sie persönlich vorbei

Kommen Sie in unsere offene Sprechstunde. Wir beraten Sie unverbindlich und kostenfrei und stellen den Kontakt zu den jeweiligen Ansprechpartner/innen in den Organisationen her.

Bevor Sie in unsere Sprechstunde kommen, ist es hilfreich, wenn Sie sich bereits online registrieren oder den Anmeldebogen (PDF) ausgefüllt mitbringen.

 

Jung und wild!

Alexander Ruf macht mit, weil....

…„mir mein Engagement für andere Menschen großen Spaß macht. Bei der Lebenshilfe Leonberg treffe ich viele nette Menschen und schätze das Zusammensein. Man bekommt persönlich sehr viel zurück. Die Freude, die dort herrscht, ist ansteckend. Meine persönlichen Erfahrungen, die ich mache, prägen mich und lassen mich stetig dazulernen“.


Sarah Guggenbiller macht mit, weil....

…„es mir große Freude macht, Freizeiten, Ausflüge und andere Angebote für Menschen mit Behinderung zu gestalten und umzusetzen. Man kann viel von sich einbringen und bekommt ganz viel zurück. Vor allem gefällt es mir, dass man immer gefordert ist, spontan und flexibel zu bleiben. Die Lebenshilfe führt unterschiedlichste Menschen zusammen, was in unserer Gesellschaft sonst leider selten der Fall ist“.
 
 

Mitten im Leben!

Stefan Pelz macht mit, weil....

...„ich schon als Kind etwas für andere tun wollte. Beim Technischen Hilfswerk Leonberg (THW) engagiere ich mich neben meiner Vollzeittätigkeit ehrenamtlich, um anderen Menschen in Notlagen zu helfen. Bei Unglücksfällen ist es mir dann möglich, selbst professionell mit anpacken zu können und nicht nur zuzuschauen“.


Chris Plattner macht mit, weil....

...„mein Engagement beim Hospizdienst Leonberg und beim Kinderschutzbund in Stuttgart dazu beitragen kann, andere Menschen ein Stück zu begleiten, ihnen hilfreiche Unterstützung anzubieten und um in schwierigen Situationen einfach nur als Mensch für sie da zu sein. Gemeinsam durch Tiefen und Höhen, mit Lachen und Weinen, mit Geben und Nehmen. Mir ist es wichtig, as Leben zu leben und mich nicht nur um mich selbst zu drehen – Teil eines Ganzen sein“.

 

Erfahren und engagiert!

Marga Rosenau macht mit, weil...

…„mein Engagement beim Hospiz Leonberg für mich reine Herzenssache ist. Der Umgang mit Menschen bereichert mein Leben. Ich motiviere gerne, kann gut zuhören und gemeinsam aushalten, schwere Stunden zu durchleben. Bei besonderen Anlässen und Veranstaltungen dekoriere ich auch für das Hospiz, was meiner kreativen Ader sehr entspricht.

In weiteren Ehrenämtern kann ich vor allem meine künstlerischen und musikalischen Talente und Erfahrungen einbringen. Ich leite ein kleines Orchester, engagiere mich an einer Schule für ein Schulprojekt im künstlerischen Bereich, organisiere Altennachmittage und Weihnachtsfeiern und dekoriere zur Weihnachtszeit drei verschiedene Rathäuser. Es macht mir Freude, meine Talente auch zur Bereicherung anderer einbringen zu können“.