Seiteninhalt
28.03.2017

Sportlerehrung 2017 der Stadt Leonberg

Am Mittwoch, 5. April ehrt Oberbürgermeister Schuler um 18 Uhr in der Stadthalle Leonberg in einer öffentlichen Veranstaltung alle Leonberger Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften, die im vergangenen Jahr im überregionalen Sportgeschehen herausragende Leistungen erzielt haben.

Die Palette der Auszeichnungen reicht dabei von Sachgeschenken über Sportehrenmedaillen in Bronze, Silber und Gold bis zum Sportehrenring der Stadt Leonberg. Geehrt werden Jugendliche, Aktive und Senioren. Der Stadt Verband Sport Leonberg entscheidet über die eingegangenen Vorschläge der Vereine.

Die Sportlehehrung findet alljährlich in Kooperation mit den Partnern Leonberger Kreiszeitung (LKZ) und Kreissparkasse Böblingen (KSK) statt.

Die LKZ kürt zusätzlich auch die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft des Jahres, die durch ihre Leser gewählt werden.

Die KSK Böblingen stiftet seit 2007 einen Sonderpreis für herausragende Persönlichkeiten des Sports aus Leonberg, die durch eine Jury mit Vertretern der LKZ, der KSK Böblingen der Stadtverwaltung und des Stadt Verband Sport Leonberg ausgewählt werden.

Durch das bunte Programm mit Sportbeiträgen, Kultur und Akrobatik führen Nathalie Mainka und Andreas Klingbeil von der Sportredaktion der Leonberger Kreiszeitung.

Die Eröffnung übernimmt die Rock 'n' Roll Gruppe des MTV Stuttgart. Zum dritten Mal gastieren anlässlich der Sportlerehrung die Cosmic artists aus Berlin in Leonberg. Die Profiartisten zeigen dieses Jahr passend zu 200 Jahre Fahrrad eine bike show und Comedy acrobatic.

Zur Leonberger Sportlerehrung gehört immer auch die Demonstration einer Sportgruppe aus der Region. Diesen Part übernehmen dieses Jahr die Badmintonspieler von der SG Feuerbach/Korntal, die anhand von Showelementen ihre Sportart vorstellen werden. Natürlich wird auch ein Sportler der Badmintonabteilung der TSG Leonberg als Interviewpartner bei diesem Programmpunkt mitwirken.

Der Eintritt zur Leonberger Sportlerehrung ist kostenlos.

1964 wurde in Leonberg die erste Sportlerehrung durchgeführt. Seither hat sich die Sportlerehrung von einer reinen Ehrungsveranstaltung zur Sportgala verwandelt.

Im Mittelpunkt stehen stets die zu ehrenden Sportler.