Seiteninhalt
04.07.2018

Die Friedhofsverwaltung informiert 

Pflegeleichtgräber im Urnengemeinschafts­grabfeld auf dem Waldfriedhof 

Doppelbelegung ab sofort möglich

Urnenbeisetzungen im Urnengemeinschafts­grabfeld auf dem Leonberger Waldfriedhof bie­ten den Angehörigen eine Alternative zu den verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten auf den insgesamt 8 Friedhöfen der Stadt Leon­berg.

Im Gegensatz zu anderen Bestattungsformen wird in diesem Grabfeld zusammen mit der Grabstelle ein Komplettpaket für die gesamte Dauer der Belegung erworben. Darin sind die gärtnerische Pflege für 15 Jahre und der Grab­stein enthalten. Die Angehörigen können zwischen der Beiset­zung im Urnenkleingrab oder im teilanonymen Grab wählen.

Seit neuestem besteht im Urnenkleingrab die Möglichkeit der Doppelbelegung. Hier können ab sofort zwei Urnen je Grabstelle beigesetzt werden. Auf dem verorteten Grab­stein werden die Namen der Verstorbenen ein­graviert. Diese Bestattungsmöglichkeit ist insbesondere für Paare interessant. Im teilanonymen Grab ist die Urne nicht veror­tet. Vor der Beisetzungsfläche befindet sich ein Namensband aus Sandstein, auf welchem die Lebens- und Sterbedaten der Verstorbenen ange­bracht werden. Eine zentrale Ablagestelle für Blumen oder Mit­bringsel befindet sich direkt vor dem Namens­band.

 

Weitere Informationen

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Friedhofsverwaltung beraten Sie gerne telefonisch unter 07152 990-3112 oder im persönlichen Gespräch im Neuen Rathaus, Belforter Platz 1, Zimmer 03.24.

Dort erhalten Sie auch ein Merkblatt mit allen in­teressanten Informationen zum Thema Urnen­gemeinschaftsgrabfeld auf dem Waldfriedhof. Diese und weitere Informationen finden Sie auch online hier:

Friedhofs- und Bestattungswesen