Seiteninhalt
20.12.2017

Auf ein Wort ...

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr neigt sich dem Ende, Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Wir alle hoffen auf ein paar geruhsame, friedli­che Tage, wir freuen uns auf Feiern im Fami­lien­- und Freundeskreis.

Am Jahresende bli­cken viele noch einmal zurück auf das ablau­fende Jahr. 2017, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, hat uns große Momente und viele bewegende Ereignisse gebracht. Einige lange vorbereitete und mühsam er­arbeitete Projekte konnten verwirklicht wer­den. Exemplarisch möchte ich hier die Fusionvon TSG Leonberg und TSV Eltingen zu einem Sportverein, dem SV Leonberg­-Eltingen nen­nen. Neben den sportlichen Aspekten konnte auch ein großer Schritt in Richtung Umgestal­tung des Sportgeländes des TSG an der Jahnstraße getan werden.

Ein sichtbarer Auf­takt zur Neugestaltung der Stadt ist der Bau­beginn auf dem Gelände der ehemaligen Leonberger Bausparkasse zu nennen. Das In­vestorenauswahlverfahren zur Gestaltung des Postareals werden wir 2018 angehen. Dies wird die Lebensqualität für die Leonbergerin­nen und Leonberger spürbar verbessern; sie stärken unsere Standortqualitäten.

Zu den wichtigsten Vorhaben im neuen Jahr gehören die Sanierung des Leobades, der Ausbau des Breitbandnetzes und die Förde­rung bezahlbaren Wohnraums. In Leonberg hat sich in diesem Jahr viel Be­deutsames ereignet. Jeder hat hier wohl seine persönliche Prioritätenliste. Welche der vielen Veranstaltungen die herausragendste ist sei dahingestellt. Wichtig ist dagegen die Er­kenntnis, dass eine Veranstaltung nur möglichist, wenn sich viele Menschen ehrenamtlich engagieren. In Vereinen oder Gruppen, die die Veranstal­tung ausrichten, aber auch in den Hilfsorgani­sationen wie Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Deutschem Ro­ten Kreuz.

Für die hier geleistete ehrenamtli­che Arbeit danke ich allen Helferinnen und Helfern von ganzem Herzen. Dieser Dank gilt auch allen anderen, die sich ehrenamtlich einer Aufgabe widmen. Sei es als Mitglied im Gemeinderat, Trainer oder als Wahlhelfer. Letztere hatten 2017 bei der Bundestagswahl und der Oberbürgermeisterwahl wieder eine wichtige Bedeutung. Ohne sie wäre es nicht möglich, die Grundzüge der Demokratie auf­recht zu erhalten.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wenn wir auf das Jahr 2017 zurückschauen, dann se­hen wir in unserer Stadt viel Elan und Ideen­reichtum, dann sehen wir großartige Leistun­gen und viel Zusammenhalt. Und das gibt uns Grund, mit Zuversicht in das neue Jahr zu bli­cken.

Liebe Leonbergerinnen und Leonberger, ich wünsche Ihnen, dass die Erwartungen, die Sie mit 2018 verbinden, in Erfüllung gehen, schö­ne Feiertage sowie einen guten Übergang und ein gutes, gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

 

Ihr
Martin Kaufmann
Oberbürgermeister